Musical

Zum Kirchentagsmotto aus der Hagar-Geschichte wurde ein Pop-Musical in Auftrag gegeben und vom Lutherchor und befreundeten Solisten aufgeführt. Der Text von Elisabetta Abbondanza (Berlin) versetzte die Hagar-Geschichte ins heutige Berlin, dabei wurden Themen wie Leihmutterschaft und Vertreibung nicht ausgespart. Anlässlich des Endes der Abraham-Geschichte, bei dem Ismael und Isaak gemeinsam ihren Vater Abraham begraben, wurde zum Frieden zwischen Muslimen und Juden bzw. Christen aufgerufen. Die mitreißende Musik von Andreas Willscher (Hamburg) machte die tiefen Emotionen in dieser Geschichte deutlich, im Zentrum der musikalischen Begleitung stand neben Percussion, Gitarre und Saxophon die Orgel.